Eluveitie – Evocation II – Pantheon (2017)

Cover
Auf dem überwiegend schwarzen Cover ist ein weißer Kreis zu sehen, der aus drei Linien besteht. Dadurch bilden sich drei Ringe. Der äußere beinhaltet eine Inschrift in vermutlich lateinischer Sprache. Im mittleren Ring stehen Buchstaben, die nicht genau definierbar sind. Im mittleren Ring ist eine weiße Strichzeichnung abgebildet. Sie stellt den Kopf eines Mannes mit langem Bart dar, aus dem heraus zwei Schlangen aufsteigen. Vielleicht das Gesicht eines Gottes. Im Hintergrund ist ein neunzackiger Stern zu sehen, gebildet aus drei überlappenden Dreiecken. Über dem Kreis-Stern-Gebilde steht in weißen, gotisch wirkenden Großbuchstaben der Bandname „Eluveitie“. Unterhalb des Kreises ist der Albumtitel abgedruckt: „Evocation II – Pantheon“

Booklet
Das dunkel gestaltete Booklet zeigt die Texte der Albumsongs, in der gleichen Schriftart geschrieben wiedie Buchstaben im mittleren Ring auf dem Cover. Daneben sind zur Hälfte die Gesichter der neun Bandmitgliederr zu sehen inklusive der Instrumentenangaben, die da wären: Fabienne Erni (Vocals, Celtic Harp), Matteo Sisti (Bagpipes Uillean Pipes, Whistles, Bodhran), Michalina Malisz (Hurdy Gurdy), Nicole Ansperger (Fiddles), Chrigel Glanzmann (Vocals, Mandola, Whistles), Kai Brem (Bass), Jonas Wolf (Acoustic Guitars, Resonator Guitars), Rafael Salzmann ((Acoustic Guitars) und Alain Ackermann (Drums, Percussion). Man sieht sie alle etwa bis zum Brustbein. Bis dahin sind sie alle nackt, man kann also davon ausgehen, dass sie alle keine Oberbekleidung tragen. In der Mitte des Hefts befinden sich die Credits inklusive der Markennamen der Instrumente, die von der Band gespielt werden. Darauf folgen die Songtexte noch einmal in lateinischen Buchstaben, wie wir sie verwenden.

CD
Die CDs sind beide gleich gestaltet: Auf schwarzem Hintergrund sind drei weiße Kreise zu sehen, die zur Mitte hin kleiner werden. Dahinter befindet sich der neunzackige Stern vom Cover. Oberhalb des CD-Lochs steht der Bandname, unterhalb der Albumtitel und Cd1 bzw. CD 2.

Rückseite
Die Rückseite zeigt auf schwarzem Hintergrund den Inhalt der zwei CDs des Albums. Die 18 lateinischen Songtitel auf CD 1 stehen in weißen Buchstaben untereinander aufgereiht. Alle Us haben dabei die Form des Buchstaben V, wie es in der alten lateinischen Schrift üblich war. Ihnen vorangestellt sind römische Zahlen für die Songnummern. CD2 enthält instrumentale Versionen der Songs auf der ersten CD. Vor allem in der rechten Hälfte der Rückseite sind ein paar Buchstaben zu erkennen, die aussehen wie Inschriften auf Steinplatten.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Deine Lakaien - Crystal Palace (2014)

The Kelly Family - We Got Love (2017)

Heinz Rühmann - Ein Freund, ein guter Freund (Zusammenstellung aus 2002)